Joomla Themes by iPage Complaints

Generalversammlung 2019

 

Musikverein Bettmar blickt auf ein erfolgreiches musikalisches und finanzielles Jahr zurück

Versammlung beschließt Satzungsänderung und lobt den Vorstand

In der Generalversammlung des Musikverein Bettmar am 05. April dieses Jahres gab es nur eine Änderung im geschäftsführenden Vorstand. Silke Schulla steht als Schriftführerin aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung – die Nachfolge tritt Thomas Hoffmann an und kehrt damit wieder in den Vorstand zurück. Carsten Müller bleibt 2.Vorsitzender und Ingrid Hennig behält die Kassenführung. Im erweiterten Vorstand gab es aus der vorangegangenen Kapellenversammlung vom 27. Februar auch einige Veränderungen zu berichten. Die amtierende Notwartin Stefanie Hartmann hat ab sofort Katja Kuschel an Ihrer Seite, die Jugendwartin Josephine Herda wird ihre Arbeit gemeinsam mit Tabea Fündling fortsetzten. Ingrid Henning übernimmt weiter das Amt Instrumentenwartin und Thomas Schaare ist als Corpsführer gesetzt. Darüber hinaus sind Ines Mickenautsch und Alexander Köhler von der Versammlung zu Beisitzern gewählt worden.

Der 1. Vorsitzende gibt den Mitgliederbestand 2018 mit 125 passiven und 77 aktiven Vereinsmitgliedern an. Davon entfielen allein auf den Nachwuchsbereich 41 Musikerinnen und Musiker. Der Musikverein Bettmar ist damit in der Nachwuchsförderung weiterhin vorbildlich unterwegs. Das bestätigt auch das im letzten Jahr gegründete Anfängerorchester für Erwachsene.

Aktuell sind 48 Nachwuchsmusikerinnen und -musiker im Jugendorchester, zwei Anfängerorchester für Kinder und dem erwähnten Anfängerorchester für Erwachsene in der Ausbildung.

Der Vorstand blickt in seinen Ausführungen auf ein recht erfolgreiches Musikjahr zurück.

Erwähnenswert ist hier, dass der Musikverein mittlerweile auch vermehrt über die Landkreisgrenzen hinaus unterwegs ist. Auftritte, Umzüge und Platzkonzerte gab es bspw. in Stedum, Ilsede und Wendeburg und auch in diesem Jahr stehen schon einige überregionale Auftritte auf dem Terminplan.

Der Höhepunkt im letzten Jahr und gleichzeitig wieder ein voller Erfolg war natürlich das Oktoberfest in Bettmar. Mit einem aufpolierten Repertoire erfreute der Musikverein seine Gäste aus nah und fern.

Darüber hinaus ist die finanzielle Situation des Vereins – nicht zuletzt dank der guten Arbeit des Gesamtvorstandes – als sehr gut einzuordnen.

Für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft wurden in diesem Jahr geehrt:

10jähriges Jubiläum: Anna Borghoff, Carmen Borghoff, Franziska Aue, Henri Göthert, Jana Oehlke, Karl Vollmer, Laura Krause, Philipp Seifert

30jähriges Jubiläum: Evelin Jahnke

Die allen Mitgliedern bereits rechtzeitig im Vorfeld zugestellte Änderung der Vereinssatzung wird in der Versammlung besprochen und beschlossen.

In dem nachfolgenden Ausblick auf das laufende Jahr 2019 wurden die Mitglieder über die Aktivitäten der Musikerinnen und Musiker unterrichtet. Das bevorstehende Maiwecken mit Maibaumaufstellen, viele Platzkonzerte, Ständchen und Umzüge stehen auf dem Programm. Dabei dreht sich in diesem Jahr natürlich wieder alles um das eigene Konzert am 23. November und dazu das vorangehenden Probenwochenende – diesmal in Mardorf. Im Jahr 2020 hat der Musikverein Bettmar runden Geburtstag und wird 40 Jahre alt. Für die Vorbereitungen soll – wie schon beim Oktoberfest - ein Festausschuss gegründet werden. Bei Interesse kann man sich gerne beim Vorstand melden.

Der Nachwuchs des Vereins hat ebenfalls wieder ein buntes Programm. Neben diversen Auftritten trainieren die Nachwuchsmusikerinnen und –musiker, voraussichtlich auch im Rahmen eines Probenwochenendes, für das eigene Konzert am 29. September in diesem Jahr.

Zugriffe: 65